Herren 40

               Malte Luckenbach, Helmut Reinhard, Michael Bürgy, Jan Haaß, Bernd Wallberg
                                               Albrecht Groß, Patrick Rudolph

 

Saison 2019

Spielklasse

Trainingszeit

Kontakt (Mannschaftsführer)

2. Kreisliga, Gruppe 071

Mittwoch, ab 17 Uhr

Patrick Rudolph
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Spieltermine/Ergebnisse/Tabellen

 

Saison 2018

Die Herren 40 wurde umgemeldet; stattdessen ist jetzt eine Herren 30 Mannschaft am Start.

 

Saison 2017

Die Herren 40 erwischten einen ganz schlechten Start - sicher auch bedingt durch die dünne Spielerdecke, mit der Mannschaftsführer Albrecht Groß die ganze Saison über zu kämpfen hatte. Dem 0:9 gegen die Straßenbahner SV Mannheim folgte ein 0:9 gegen den TC Walldorf-Astoria 2 - und dann auch noch ein 1:8 gegen den TC Neckar-Ilvesheim 2. Trotzdem gaben die Herren 40 nicht auf. Uns so konnten sie am vierten Spieltag endlich den ersten Sieg feiern - und zwar ein deutliches 7:2 gegen die Mannschaft des TC RW Waldpark Mannheim 2, die fairerweise einer Spielverlegung zugestimmt hatte, da unsere Herren 40 sonst nicht hätte antreten können. Für den ursprünglich vorgesehenen Termin wären nur drei Spieler verfügbar gewesen. Damit war der erste Schritt Richtung Klassenerhalt getan. Der nächste folgte gegen die Schützen Mannheim, gegen die es nach den Einzeln 3:3 stand. Es mussten also zwei der drei Doppel gewonnen werden. Immer eine schwierige Aufgabe, die aber gelang, da das erste Doppel die Nerven behielt und den Match-Tiebreak des dritten Satzes mit 10:8 gewann. So konnte mit 5:4 der zweite Sieg der Saison verbucht werden. Am letzten Tag gelang der dritte Saisonsieg - ein klares 8:1 gegen SGK Heidelberg 2. So konnten die Herren 40 den 5. Tabellenplatz "festklopfen" und den Klassenerhalt (Kreislige) sichern. 

Spieltermine/Ergebnisse/Tabellen

 

Saison 2016

Die Herren 40 haben 2016 eine gute Saison gespielt und erreichten in ihrer Spielklasse (Kreisliga) mit fünf Siegen und zwei Niederlagen den 2. Tabellenplatz. Dabei ging das Spiel gegen den späteren Tabellenersten Hockenheim nur ganz knapp mit 4:5 verloren. Damit waren unsere Herren 40 die einzige Mannschaft in der Runde, die Hockenheim am Rande einer Niederlage hatte.

 Spieltermine/Ergebnisse/Tabellen

 

Saison 2015

Die Herren 40 traten in der 2. Bezirksklasse in einer 6-er Gruppe an. Am ersten Spieltag ging es zum späteren Tabellenzweiten Hohensachsen und die Herren 40 mussten die erste empfindliche 9:0 Niederlage hinnehmen. Am nächsten Spieltag kam der spätere Tabellenerste Leutershausen. Hier stand es zum Ende ebenfalls 0:9, aber so deutlich wie es klingt, war es  nicht: drei der neun Spiele waren erst im Match Tie-Break des dritten Satzes verloren gegangen. Nach der Pfingstpause wurde es gegen Bammental dann richtig spannend.  Drei  der sechs Einzel wurden erst im Match Tie-Break des dritten Satzes entschieden. Dieses Mal gelang es den Herren 40 zwei davon nach Hause zu holen. So stand es nach den Einzeln 3:3. Keine leichte Aufgabe bei so ausgeglichenen Einzeln jetzt zwei Doppel zu gewinnen. Doch die Doppelaufstellung passte und so konnte mit 5:4 der erste Sieg der Saison erzielt werden. Das Spiel am folgenden Wochenende in Ziegelhausen war hingegen schon nach den Einzeln entschieden: 1:5 aus Handschuhsheimer Sicht. Mit zwei gewonnenen Doppeln ließ sich aber  immerhin das Ergebnis auf ein achtbares 3:6 korrigieren. Die Zwischenbilanz fiel mit drei Niederlagen und einem Sieg zu diesem Zeitpunkt nicht besonders ermutigend aus, insbe-sondere, weil Mannschaftsführer Albrecht Groß bei fast jedem Spiel mit Personalengpässen zu kämpfen hatte. So auch im nächsten Spiel. Alle Überredungskünste halfen nicht; die Herren 40 mussten zum ersten Mal mit einem Spieler zu wenig antreten. Auf diese Art und Weise waren von vornherein zwei von neun Punkten gegen Pfingstberg verloren und in den fünf gespielten Einzeln lief es nicht optimal. So hieß es 0:6 nach den Einzeln. Die Doppel brachten dann immerhin noch zwei von zwei möglichen Punkten, so dass es am Ende 2:7 hieß. Im letzten Spiel kam es dann ganz böse. Es gelang nicht genügend (vier von sechs) Spieler aufzubieten, um überhaupt antreten zu können. So wurde das Spiel mit 9:0 für den Gegner St. Leon gewertet. Damit war der Klassenerhalt nicht mehr zu schaffen.

Spieltermine/Ergebnisse/Tabellen

 

Saison 2014

Die Herren 40 traten in der 2. Bezirksklasse in einer 6-er Gruppe an. Sie erwischten mit dem 6:3-Sieg gegen den TSV Pfaffengrund einen guten Start in die Saison. Im nächsten Spiel gegen den TC Ziegelhausen bestätigten sie ihre gute Form, auch wenn es beim 5:4 ziemlich eng war, da die taktische 7-er Aufstellung in den Doppeln dieses Mal nur einen statt zwei Doppelsiege einbrachte. Das anschließende Spiel gegen die TG Rheinau ging mit 5:4 dann ebenso knapp verloren. Obwohl die Herren wieder zwei Doppel gewinnen konnten, reichte es nicht den 2:4 Rückstand aus den Einzeln aufzuholen. Gegen den Eppelheimer TC war nichts zu holen. Der spätere Gruppensieger verschenkte bei dem 9:0-Sieg keinen Punkt. Das wollte die Herren 40-Mannschaft nicht auf sich sitzen lassen und legte beim letzten Spiel gegen den KSV Steinklingen mit 5:4 ihren dritten Saisonsieg hin, der ihr den dritten Tabellenplatz einbrachte.

Saison 2013

Die Herren 40 erreichten einen ausgezeichneten 2. Tabellenplatz. Der Grundstein wurde mit dem 5:4 im Auftaktspiel gegen die Spielgemeinschaft TSG TV Germania 1890 Großsachsen/TC Heddesheim 2 gelegt. Der anschließende 1:8 Dämpfer gegen den späteren Tabellenersten Hemsbach war zwar hart, konnte die Herren 40 aber nicht aus der Bahn werfen. Gegen den SV Waldhof und BW Schwetzingen erzielten sie wieder klare Siege mit je 7:2. Im letzten Spiel gegen Schriesheim gelang durch die geschickte Doppelaufstellung mit 5:4 ein weiterer Sieg zum Saisonabschluss.