Herren 70 (4-er Mannschaft)

 

Saison 2019

Spielklasse

Trainingszeit

Kontakt (Mannschaftsführer)

2. Bezirksliga, Gruppe 116

Mittwoch, ab 17 Uhr

Hans Sattler E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel: 06221-401645

Spieltermine/Ergebnisse/Tabellen

 

Saison 2018

Die Herren 70 sind in der 2. Bezirksliga seit Jahren eine feste  Größe. Gleich am ersten Spieltag kam es zu einer spannenden Begegnung gegen die Spielgemeinschaft TSG TC RW 1925 Walldürn/TC Hardheim 1960. 2:2 nach den Einzeln und 3:3 nach den Doppeln. Trotzdem hatten unsere Herren die Nase vorn, weil sie unter dem Strich einen Satz mehr geholt hatten. Im Vergleich dazu war die Begegnung gegen den TC Eppelheim mit 5:1 eine klare Sache. Die Herren 70 konnten dabei aus dem Vollen schöpfen - für die Doppel ging bei diesem Heimspiel eine komplett neue Besetzung an den Start. Am nächsten Spieltag musste man in den letzten Zipfel des Bezirks - nach Tauberbischofsheim. Leider lohnte sich die weite Anfahrt nicht. Nach den Einzeln hieß es 1:3. Zwei der vier Einzel waren dabei unglücklich im Match Tie-break verloren gegangen. Auch in einem der Doppel gab es ein Match Tie-break und auch hier hatten die Gegner zum Schluss das Glück auf ihrer Seite, so dass der Spietag mit 1:5 zuende ging. Am vorletzten Spieltag kam es zum "Lokalderby" gegen eine Spielgemeinschaft der direkten Nachbarn TSG DJK RW Handschuhsheim/Heidelberger TC 2. Unter dem Srich war es eine klare Sache und die Herren 70 siegten mit 5:1. Im Spiel gegen Ketsch war der Start sehr ausgeglichen. 2:2 nach den Einzeln, das sah verdächtig nach einem 3:3 wie zum Saisonauftakt aus. In den Doppeln konnten sich unsere Herren 70 jedoch klar durchsetzen, so dass sie mit einem 4:2 zum Saisonende einmal mehr auf einem stabilen dritten Tabellenplatz abschlossen.

 Spieltermine/Ergebnisse/Tabellen

 

Saison 2017

Die Herren 70 hatten am ersten Spieltag mit der SGK Heidelberg zu tun. Es wurde ein spannender Saisonauftakt. Nach den Einzeln stand es 2:2; auch in den Doppeln war keine der beiden Mannschaften klar überlegen, so dass es zum Schluss 3:3 Unentschieden stand. Ein sehr gutes Ergebnis gegen den späteren Gruppenersten. Am zweiten Spieltag lief es nicht ganz so gut. Gewonnene wie verlorene Matches wurden recht klar entschieden. Leider mit dem besseren Ende für die Spielgemeinschaft TSG TV GW Weinheim/KSV 1948 Steinklingen, die mit 4:2 gewann. Gegen Ketsch lief es wieder besser, so dass die Herren 70 ihr zweites 3:3 Unentschieden der Saison erreichen konnten. Am nächsten Spieltag stand die Post SG Mannheim auf dem Plan. Hier gelang der erste Sieg mit einem deutlichen 5:1. Das längste Duell lieferte sich dabei Dieter de Rossi, der sich im Match-Tiebreak des dritten Satzes mit 11:9 durchsetzte. Bei der letzten Begegnung der Runde traf man auf die TSG Eppelheimer TC/TC 65 Brühl 2 - wieder eine Spielgemeinschaft. Doch die Herren 55 schlugen sich gut. Es bewies sich einmal mehr, dass die Partien, bei denen es nach den Einzeln 2:2 steht, meist mit einem 3:3 Unentschieden ausgehen. So auch hier. Damit belegten die Herren 70 mit ihrer 4-Mannschaft in der 2. Bezirksliga den vierten Tabellenplatz und der Klassenerhalt war einmal mehr gesichert.

Spieltermine/Ergebnisse/Tabellen

 

Saison 2016

Die Herren 70 hatten in der Saison 2016 eine relativ kleine Gruppe. So wurden sie nach drei Siegen und einer Niederlage mit ihrere Vierer-Mannschaft in der 2. Bezirksliga stabiler Gruppendritter.

 Spieltermine/Ergebnisse/Tabellen

 

Saison 2015

Die Herren 70 starteten mit ihrer 4-er Mannschaft in der 2. Bezirksliga. Mit dem 5:1 gegen Weinheim hätte der Saisonauftakt nicht besser laufen können. Das darauffolgende Spiel war da schon eine andere Sache. 2:2 nach den Einzeln und 3:3 nach den Doppeln. Unentschieden mit leichten Vorteilen für Laudenbach, die einen Satz mehr ergattern konnten. Gegen den nächsten Gegner, TC Wiesensee Hemsbach, hatten die Herrren 70 dann bereits in  den Ein-zeln alles  klargemacht. Sie führten mit 4:0, da konnte nichts mehr anbrennen, daran änderte auch das eine knapp verlorene Doppel nichts. Die Spielgemeinschaft Schützen Mann-heim/MTG  Mannheim war dann ein anderes Kaliber. Die Einzel waren ausgeglichen (2:2), in den Doppeln änderte sich daran nichts und das Spiel endete Unentschieden (3:3), wobei unsere Herren 70 einen Satz mehr mit nach Hause nehmen konnten. Beim nächsten Spiel in Ketsch, dem späteren  Gruppensieger, war dann überhaupt nichts zu holen. Nur Rolf Thei-singer an Punkt 1 konnte sein Einzel gewinnen; alle anderen Matches gingen an Ketsch. 1:5 - das war die höchste Niederlage der Saison. Beim TTC Waldhaus Altlußheim war es dafür wieder eng. Aber obwohl es nach den Einzeln ausgeglichen 2:2 stand, konnte kein Doppel mehr gewonnen werden, so dass mit 2:4 die zweite Niederlage in Folge hingenommen werden musste. Am letzten Spieltag war der TC St. Leon 1971 zu Gast. Ohne die beiden Punkte die Manfred Friedel im Einzel und Doppel (mit Rolf Theisinger) im Match Tie-break holte, hätte das Ergebnis ganz anders ausgesehen. So hieß es zum Schluss 3:3 und damit 3. Tabellenplatz.

Spieltermine/Ergebnisse/Tabellen

 

Saison 2014

Die Herren 70 hatten im Vorjahr in der 2. Bezirksliga einen guten dritten Tabellenplatz belegt. Dieses Jahr gingen sie in der 1 . Bezirksliga an den Start und sahen sich mit entsprechend starken Gegnern konfrontiert. Es wollte einfach nicht rund laufen; die Spiele gingen – bis auf eines – immer mit 2:4 verloren, obwohl die Herren 70 an dem einen oder anderen Unentschieden nah dran waren. Die entscheidenden Doppel gingen in diesen Situationen dann aber mit Pech im Match-Tiebreak verloren. So landeten die Herren 70 auf dem letzten Tabellenplatz und werden in der kommenden Saison wieder in der 2. Bezirksliga antreten. Dort können sie dann hoffentlich das gute Ergebnis aus der Saison 2013 wiederholen.

Spieltermine/Ergebnisse/Tabellen

 

Saison 2013

Die Herren 70 (hier wird statt in Sechser- in Vierermannschaften gespielt) landeten punktgleich mit dem Tabellenzweiten TC Bad Rappenau auf Platz 3. Bad Rappenau konnte leider zwei erfolgreiche Einzel mehr auf dem Konto verbuchen. Nach ungefährdeten Auftaktsiegen gegen TC RW Sinsheim 2 mit 5:1 und SGK Heidelberg mit 6:0 gelang mit 4:2 ein weiterer klarer Sieg gegen den TC Eppelheim. Danach mussten die Herren 70 mit 1:5 eine bittere Niederlage gegen den späteren Tabellenersten die Spielgemeinschaft TSG TC RW 1925 Walldürn/ TC Hardheim einstecken; gegen Bad Rappenau erreichten sie ein ausgeglichenes 3:3, und zum Abschluss gegen TC SW Neckarau noch ein klares 6:0.